Montag, 6. August 2012

Vegan Wednesday - Vielfalt auf veganen Tellern


Was soll das?
Jeden Tag etwas anderes. Burger, Kartoffeln, Salat, Reispfannen, Kuchen, Smoothies, Kekse, Cupcakes, Bananen, Schokolade… Wer behauptet, dass Veganer nur Gemüse essen, könnte nicht falscher liegen. Wie vielfältig und unterschiedlich vegane Ernährung ist, möchten wir mit dieser Initiative zeigen. Dabei lehnen wir uns an “What I Ate Wednesday” an – eine Blogbewegung, die immer mehr Teilnehmer findet. Alles, was mittwochs auf dem Teller gelandet ist, wird in einem Blogpost dokumentiert.

Wie kann ich mitmachen?
Immer abwechselnd rufen wir (Cara von think. care. act., Julia von Mixxed Greens und Carola von twoodledrum) jeden Mittwoch mit unserem persönlichen “What I Ate Wednesday”-Post zum “Vegan Wednesday” auf. In den Kommentaren könnt ihr dann bis zum Samstag Abend die Links zu euren eigenen Posts hinterlassen. Zwei Bedingungen: Mindestens die Hauptmahlzeiten sollen fotografiert werden, und alles Gegessene soll vegan sein. Das ein oder andere Rezept könnt ihr natürlich gern gleich mit verraten! Wir sammeln dann die schönsten Bilder (aus jedem Post mindestens eins) auf tumblr/Pinterest ein, sodass ihr euch anschließend durch alle Posts klicken könnt.

Muss mein Blog vegan sein?
Nein. Nur dein Vegan-Wednesday-Post.

Gibt es was zu gewinnen?
Nein. Es geht einfach darum, die Vielfalt auf veganen Tellern zu zeigen.

Wo gibt's weitere Infos und das Logo zum Mitnehmen?
Hier, hier und hier.

Kommentare:

  1. Super Idee! Ich ernähre mich nicht (immer) vegan und finde den Vegan Wednesday eine super Gelegenheit für mich, (mindestens) einen komplett veganen Tag in die Woche zu bauen. Und ich bin gespannt, was bei den anderen so auf den Tellern landet!

    AntwortenLöschen
  2. Hi, ich bin in meiner Firma für den Bereich Betriebliche Gesundheitsförderung zuständig und informiere mich gerade über Gesunde Ernährung und Abnehmen

    AntwortenLöschen