Dienstag, 27. März 2012

Hall of Vame

Wer Lust hat, sich in vbn am Aufbau einer "Hall of Vame" zu beteiligen, möchte sich bitte über kopfo@web.de (mit Vorschlägen) melden ...

Kommentare:

  1. du hättest mit sicherheit einen platz darin verdient, weil du dich immer so toll um vbn kümmerst :-)

    AntwortenLöschen
  2. So ein Kompliment aus Deinem Munde ist besonders beeindruckend, vielen Dank!

    Es ist interessant, dass Dein Kommentar zu einer Zeit kommt, in der ich vbn-mäßig am "Wackeln" bin, da ich aufgrund der doch sehr geringen Unterstützung (und wenn es nur ein nettes Wort ist - selbst ich, der alte "Vaudegen", braucht mal Zuspruch) anderer vbn-BloggerInnen mich frage, ob ich auf der richtigen Spur bin und warum und wofür ich weiter machen soll ...

    Ich denke, dass ich demnächst im Psychohygiene-Blog mal Luvt :-) ablassen werde, dann wird `s mir wieder besser gehen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. als ob ich jetzt so die mega-zicke wär!
      also ich find vbn im prinzip echt super, ich musste mir am anfang per google und über die blogrolls von anderen vegan-blogs meine blogliste zusammenstellen, da hätte mir so ein verzeichnis wie vbn sehr weitergeholfen.
      ichfinds auch toll, dass du dich so drum bemühst. einiges erscheint mir persönlich allerdings auch ein wenig überflüssig, zb blogposts in irgendwelche seitenverzeichnisse zu packen oder jedem blogger persönlich zu irgendwas zu gratulieren. sowas ist nett, keine frage, und wenn dir das spaß macht, dann ist das super, nur ich empfinde es ein wenig als brotlose kunst.
      das andere was mich ein wenig nervt, ist, dass kochs vegan auf JEDEN seiner neuen blogposts hinweist... wenn mich sein blog interessieren würde, würde ich ihn verfolgen.
      da kommt die mausflaus wieder durch; 1 kleines lob, und hinterher kommt die einschränkung ^^

      Löschen
  3. Das ist die Mausflaus, die ich kenne ;-)

    Jetzt aber ernsthaft: Mein Dank war uneingeschränkt ehrlich gemeint, sonst hätte ich dahinter "gezwinkert"!

    vbn sollte und soll auch zukünftig nicht nur ein Verzeichnis, sondern ein Netzwerk sein - und networken bedeutet für mich im Internet vorrangig Verlinken, Verlinken und nochmals Verlinken. Daher suche ich ständig nach weiteren interessanten "Vehikeln" zum "Linktransport". Dass die einzelnen Vehikel (wie z. B. Glückwünsche) unterschiedlich ankommen, ist mir klar - dafür bekommen V-BloggerInnen Autorenberechtigungen, um sich in vielfältiger Art möglichst publikumswirksam einbringen zu können.

    Um es mit Bildern zu sagen: veggie-blogger-network soll sozusagen ein "Fuhrpark" einer Interessensgemeinschaft (veggie blogger community) sein, wobei die Fahrer (die vbn-Autoren) der Vehikel (Themen mannigfaltiger Art) die V-BloggerInnen mit- und untereinander (über Verlinkungen) vernetzen!

    Übrigens ist vbn ein (überwiegend) altruistisches Projekt - und solche Projekte sind per definitionem grundsätzlich (mehr oder weniger) "brotlose Kunst".

    Um die Chance auf mehr Meinungen zu vergrößern, werde ich gleich unser "Gespräch" in einem neuen Post verlinken.

    Viele liebe vegane Grüße, PD

    AntwortenLöschen
  4. Ich sehe das ähnlich wie Mausflaus, klar, wenn man über etwas gepostet hat, was einem wirklich wichtig ist, dann soll man da schon auch darauf verlinken dürfen, aber es muss hier wirklich nicht jeder Blogpost eines Blogs einzeln vorgestellt werden (sorry, ist nicht böse gemeint...)

    Dafür finde ich aber die Geburtstagsgrüße etc.pp. ganz nett. Das hebt eben einzelne Blogs auch nochmal heraus, damit sie nicht in der Masse untergehen. Ich fände das schon schön, wenn man das beibehalten könnte.

    Ich hab aber ehrlich keine Ahnung, was eine "Hall of Vame" sein soll

    AntwortenLöschen
  5. Eine Hall of Vame ist eine veganisierte Hall of Fame(= Ruhmeshalle) :-)

    Meine Idee ist, (mehr oder weniger berühmte, schon im Jenseits oder noch im Diesseits befindliche) Personen, die sich um den Veggismus verdient gemacht haben bzw. verdient machen, einen würdigen Platz, nämlich in der Hall of Vame, zu verschaffen.

    Das könnten dann auch V-BloggerInnen (aufgrund außergewöhnlicher Verdienste oder Eigenschaften oder Engagements) sein ;-)

    AntwortenLöschen